Selbstfürsorge

Das Coaching zum Thema „Selbstfürsorge“ hatte an dem Tag noch einige erstaunliche Effekte. Ich beobachtete mich, wie ich wie fremdgesteuert eine Gesangslehrerin im Internet suchte (und fand; leider stellte sie sich als Verschwörungstheoretikerin mit Missionierungsauftrag heraus…) und den Rest des Tages NUR Sachen gemacht habe, auf die ich voll Lust hatte. Dies hielt etwas eine Woche an. Heute ist es so, dass ich zwar immer wieder in die alten Muster falle, aber schneller auch Mal eine Bremse da ist und ich anstatt Fürsorge dann Selbstfürsorge da ist. Ich hatte vor dem Coaching Druck mit dem Thema, ich fühlte mich wie im Zwang immer erst den jeweiligen Kerl versorgen zu müssen, ehe ich gucken darf, was ich will. Der Druck und das Gefühl von Zwang ist weg. Das heißt, das für mich keine Wunderheilung passiert ist, aber ein Knoten sich dauerhaft gelöst hat und das ist viel!’